Auswertungsmodi für alle Zeitfahren

Bei allen Einzelzeitfahren
wird in einer vorab festgelegten Reihenfolge gestartet, die anhand einer Vorbewertung (Historie bzw. Gesamtwertung) von der Tourleitung festgesetzt wird. Die vorab Schnellsten starten zuletzt.
Der Startabstand beträgt entsprechend der Teilnehmerzahlen
15, 20, 30 oder 60 Sekunden.
Die Zeitnahme erfolgt mittels elektronischer Zeitnahme; individuell mit Transponder, der vom Rennfahrer am linken Fußgelenk getragen wird.
Die Zeitnahme (Start/Ziel) erfolgt bei Überfahren der Zeitnahmematten.
Das elektr. Zeitnahmesystem wird dankenswert vom
Förderverein Ausdauersport Nordfriesland e.V.
zur Verfügung gestellt.
Die gefahrene Zeit wird in ein Punktesystem umgerechnet.
Die erreichten Punktzahlen bestimmen die Einzel- und Gesamtwertung.
(Bewertungssystem / Punktevergabe weiter unten auf dieser Seite)
5-Punte weniger als der/die letztplatzierte, regulär gewertete Teilnehmer(in) werden vergeben, wenn aus Gründen technischer Defekte, Aufgaben, Sturz usw., nicht ins Ziel gefahren werden kann.

Beim Mannschaftszeitfahren
starten ausschließlich Teams mit vier Teilnehmern! Drei Teilnehmer müssen das Ziel erreichen.
Die Zeit des Dritten in der Mannschaft wird gewertet.
Der Abstand im Ziel darf zwischen den ersten beiden- und dem dritten Fahrer im Team,
nicht mehr als 100 m betragen (Zielkanal-Länge).
5 Punkte weniger als die letztplazierte Mannschaft, erhalten Teams die mit weniger als drei Teilnehmer ins Ziel fahren.
Diese Regelung gilt auch für technische Defekte, Aufgaben, Sturz usw. …
Die Wertung erfolgt wie oben, beim Einzelzeitfahren aufgeführt.
Der/die vierte Fahrer(in) einer Mannschaft erhält die selbe Punktezahl seines/ihres Teams,
wenn er/sie innerhalb von 2 Minuten nach der Mannschaftszeit des eigenen Teams über die Ziellinie fährt.
Bis zu einem Rückstand von 5 Minuten zur eigenen Mannschaft, werden dem/der 4. Fahrer(in)
5 Punkte abgezogen. Darüber hinaus: 5 Pkt. weniger als die Punkte der letztplatzierten Mannschaft.

Beim Paarzeitfahren
starten zwei Teilnehmer(innen) als 2er-Gruppe. Beide Starter müssen zusammen ins Ziel fahren.
Die Zeit des zweiten Teilnehmers wird gewertet.
Der Abstand im Ziel darf zwischen dem Ersten- und dem zweiten Fahrer im 2er-Team,
nicht mehr als 100 m betragen (Zielkanal-Länge).
5-Punkte weniger als das Letzplazierte Paar werden vergeben, wenn nicht als 2er-Gruppe ins Ziel gefahren wird.
Diese Regelung gilt auch bei tech. Defekten, Aufgaben, Sturz usw. …

t

Die Punktewertung aller Zeitfahren der Zeitfahrserie-Nord:

Entsprechend der Teilnehmerzahl,
werden 70 Punkte, 80 Pkt, 90 Pkt, 100 Pkt… so vergeben,
dass der letzte ordentliche Finisher mindestens 10 Punkte erhält.
Sieger erhalten die max. Punktzahl. Z.B.:
Sieger:  80 Pkt   (70 / 90 / 100 / …)
Platz 2: 77 Pkt   (-3 Pkt)
Platz 3: 74 Pkt   (…)
Platz 4: 72 Pkt   (-2 Pkt)
Platz 5: 70 Pkt   (…)
Platz 6: 69 Pkt   (-1 Pkt)
Platz 7: 68 Pkt   (…)
…         (-1 Pkt)

Letzter Platz: (min) 10 Pkt
5 Pkt weniger als der/die Letztplatzierte(n) erhalten Teilnehmer, die das jeweilige Zeitfahren gestartet-; jedoch nicht beenden konnten.
(z.B. wegen  Sturz; Plattfuß, Aufgabe …)

In die Endauswertung der Serie

kommen Teilnehmer, die vier-, von fünf möglichen Zeitfahrergebnisse nachweisen können.
Jeder Teilnehmer hat ein „Streichergebnis“; bzw. Null-Ergebnis bei Nichtteilnahme.
Teilnehmer mit fünf Starts-/Finishs, behalten von ihrem Ergebnis mit der geringsten Punktezahl,
noch 10 Punkte.
*In der Endauswertung wird die „OLD SCHOOL WERTUNG“ gesondert aufgeführt.*

NEU:  –> Die „OLD SCHOOL“ Wertung
Erstmals in dieser Saison 2019 wird es innerhalb der bekannten Einzel- und Gesamtwertungen,
eine „OLD SCHOOL“ Wertung geben. Diese besondere Wertung wird in den Einzel-, Team-
und Paarzeitfahren vorgenommen.
Einmal „OLD SCHOOL“ festgelegt, starten Teilnehmer in der gesamten Saison in dieser Wertung.
Es gibt keinen Wechsel; kein Hin- und zurück!!!
OLD SCHOOL Starts bedeuten:
– keine Nutzung von Zeitfahrrädern, keine Zeitfahrlenker oder Auflieger-
    oder ähnlichem aerodynamischen Zubehör.
– Desweiteren keine Aero-Laufräder (Scheibenräder, 3/4 Speichenräder usw.)
– Laufräder haben vorne- wie hinten min. 24 Speichen und eine maximale Felgenhöhe von 40mm.
– OLD SCHOOL beschränkt sich auf das Rad und die Technik…

Menü schließen