Die strikten Corona-Schutzmaßnahmen wurden in der Landesverordnung für Veranstaltungen im Freien `quasi` aufgehoben und gelockert, weil die Ansteckungsgefahr bei Zusammenkünften mit „Open-Air-Charakter als gering eingeschätzt wird.
Somit ist die Einschätzung einer Ansteckungsgefahr individuell zu werten.

Bitte handelt selbstverantwortlich und haltet nötigen Abstand z.B. beim Registrieren / Transponderempfang o.ä. für die jeweiligen Rennen.

Es sind wieder Betreuer und Zuschauer als Begleitung der Zeitfahrer möglich. Diese müssen vom Zeitfahrer vorab über den Veranstalter
bei der Bundeswehr angemeldet werden.
Die Namen müssen bis zum Freitag 24:00 Uhr vor den Rennen vorliegen!
Anmeldungen von Begleitern über renleiter@zeitfahrserie-nord.de
Aktuelle Info zur Lage und zum Hygienekonzept, werden tagesaktuell vor den Rennen hier bekannt gegeben.